[Photograph School] Lektion 2 - Die Blende


Hallo meine lieben :D
Eigentlich sollte heute der Sugar Skull Beitrag Online kommen und Morgen dieser Beitrag von Photograph School aber da ich mich heute etwas kränklich fühle, gehe ich das schminken heute langsam an und bastle ein wenig was für mich.

Da der Beitrag schon abgetippt war habe ich ihn dann kurzerhand einfach mal auf heute verschoben, tut mir echt leid :D
 
Heute ist es dan aber wieder Zeit für eine Lektion Photograph School und ich freue mich sehr das bei meiner Ankündigung und Lektion 1, soo viele interessenten sich zu Wort gemeldet haben :D

Das freut mich einfach mega und so macht der Einstieg in die Reihe doch gleich drei mal so viel Spaß :D

Ich hoffe ihr habt eure Hausaufgabe vom letzten mal gemacht und euch mal angeschaut wie man bei speziell eurer Kamera die Werte von Blende ISO und Belichtungszeit verstellen könnt, denn das ist bei jedem anders geregelt. Wenn es geschafft ist kann es dann weiter gehen und ab zu...

Lektion 2
Die Blende

Zu allererst wissen wir ja alle, dass eine Spiegelreflex Kamera ohne ein Objektiv nicht zu benutzen ist. In der Kamera ist Logischerweise ein Spiegel und dieser muss natürlich von einem Objektiv richtig gesteuert werden. Das passiert durch den Seh Nerv der Kamera, dem Objektiv, es ist das Auge eurer Kamera und steuert einfach alles was euer Bild ausmacht.

Die Blende an sich ist nicht das Objektiv sondern ein Schließmechanismus direkt hinter der Linse des Objektivs, so was wie die Pupille eurer Augen. 

Die Blende lässt sich steuern, nämlich öffnen und schließen, somit werden Bilder dunkler oder heller. Ist ja logisch, denn wenn ihr z.B. in grelles Licht seht dann schließen sich eure Pupillen damit ihr nicht geblendet werdet, das Auge lässt weniger Licht rein, damit euer Gehirn weiter Bilder aufnehmen kann und wenn es dämmert dann öffnen sie sich stark damit euer Gripsklumpen nicht im Dunkeln sitzt :D

Ich hab euch mal ein paar Fotos für euch um euch zu zeigen wie soeine Blende geschlossen oder offen in echt aussieht.

geschlossen                      -                           halb auf                          -                                 offen
Auf einigen Kameras z.B. bei der Nikon D5100 wird im Display auch extra ein Symbol der Blende angezeigt und wie weit sie offen ist plus der dazugehörige Wert. Diese Werte sind soweit ich weiß genormt und sind immer mit der Bezeichung F angegeben. 

Das mit dem Symbol ist natürlich so hübsch früher mal nicht gewesen, ist heutzutage also eher ein Luxus, denn die nächste Lektion führt sehr oft zu Verwirrung. Daher wurde das meiner Theorie nach sicherlich deswegen eingebaut.

Die Blende und deren Wert sind für viele Einsteiger die reinste Verwirrung. Denn wenn man eine offene Blende hat, ist der F-Wert eine kleine Zahl und wenn die Blende zu ist, ist der F-Wert aber eine hohe Zahl. also wäre eine offene Blende F 2.8 und eine geschlossene Blende dann F 8

Also nochmal Langsam


So lässt sich dann Konkret je nach Sonnenlichtstärke oder wenn ihr Lampen benutzt die Helligkeit anpassen aber dabei verändern sich dann noch andere Faktoren nämlich die Tiefenschärfe (kommt bald).

Die Blende wirkt sich zum guten Schluss dann nämlich noch auf die Belichtungszeit aus, dass kommt nächste mal dann dran :D

Hausaufgabe für euch, schön mal im Zimmer sitzen und eine Reihe schießen und NUR die Blende verstellen. Versucht zu verstehen was passiert und dass das was ihr da eingestellt habt, das Ergebnis hat dass ihr wolltet. Also bewusst sagen ich wills jetzt zappen duster also stelle ich es so ein oder so. Einfach damit ihr diese Schusseligkeit mit kleine Öffnung großer Wert nicht vergesst ;)

Was sagt ihr zu meiner ersten "richtigen" Lektion? Ist alles soweit gut erklärt? Was könnte ich besser machen? Hab ich vielleicht sogar was vergessen (an die eher fortgeschrittenen Fotografen)?

Liebste Grüße, Oli♥

Kommentare:

  1. Wieder was gelernt =)
    Das mit der Blende muss direkt testen. Wünsche dir eine gute Besserung meine Liebe <3

    AntwortenLöschen
  2. Very gut erklärt. Ich habe das bereits getestet und dafür musst mein Männe seinen Arm hin und her bewegen. Wenn die Blende offen ist, wurde seine Hand quasi eingefroren und nur in dem Moment fotografiert in dem ausgelöst wurde. Wenn sie zu ist wurde der Arm quasi länger fotografiert und es entstand auf dem Foto die Bewegung, natürlich sehr unscharf. Die Helligkeit hat sich auch verändert, so wie du beschrieben hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr dass alles funktioniert und man auch die Veränderungen bewusst wahrnimmt, genau das ist das Ziel des übens :D

      Löschen
  3. Wirklich super erklärt, einer guter Freund von mir versucht es immer wieder, wenn ich dann frage was für eine Zahl nach dem F stehen soll wird er sauer und du hast es endlich erklärt, dass ein Wert um 5 "normal" ist. Haha jetzt hab ichs wieder verwirrt geschrieben. Wie auch immer du hast mir weiter geholfen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass du es nun besser verstehst :D Dannw eiß ich wenigstnes dass ich da keinen Käse erzähle wo alle nur ein Fragezeichen in den Augen haben :D

      Löschen
  4. Gripsklumpen xD

    Sehr gut erklärt! Probiere ich gleich aus, wenn Arbeit und Uni mich endlich in den Feierabend entlassen haben... :)

    LG Cini

    AntwortenLöschen
  5. Die Erklärung ist toll und das mit der "Hausaufgabe" ist total süß :D Das macht es nochmal besser, weil man das besser lernt, wenn man es sofort praktisch anwendet, und die Aufgabe meiner Meinung nach total gut gestellt ist. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile, das ist echt toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, ich möchte euch ja nicht alles vorkauen und einfach alles zeigen, denn so neigt man schnell dazu alles abzuspeisen von wegen " ich habs gelesen also kann ich es" Also immer schön mitmachen dann wird das auch :D Freut mich auch, dass es verständlich rüber kommt

      Löschen
  6. Ich liebe diese Serie und bin schon auf alles weitere gespannt. Seit einem halben Jahr habe ich auch eine Spiegelreflex und weiß eh nicht wie ich richtig damit umgehen soll. Da kommt mir das hier gerade recht.
    Finde das gut so wie du es machst und habe bisher nichts zu verbessern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr und hoffe du hast bald deine ersten tollen Manuell Erfolge :D

      Löschen
  7. Toll <3 Freue mich auf die nächsten Posts ((:

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung meine Liebe - hoffe, es geht dir mittlerweile schon besser ;)

    Toller Post! Ich liebe diese Themenreihe immer noch und habe wieder was gelernt. Werde mir deine Hausaufgabe mal zu Herzen nehmen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, leider wurds nur schlimmer xD ich hatte noch den Sugar Skull gemalt ( ist super toll geworden :D) und danach hab ich gemerkt wie irgendwie meine Kräfte flöten gingen.

      Bin feddich wien Brötchen xD

      Finde es auch echt toll das es einigen zu helfen scheint mit der Reihe :D Wenigstens können dann viele Möchtegern profis nimmer sagen die ganzen Blogger die könnten nix :P Ich habe eine Aufgabe !!! xD

      Löschen
  9. Gripsklumpen! ;) ich freu mich die weiteren Folgen!
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe jede Woche oda jede 2. was neues zeigen zu können <3

      Löschen
  10. Hey!

    Klasse Beitrag. Das mit der Blende bzw. Blendenzahl ist immer wieder verwirrend (zumindest, wenn man es mal eben erklären will). :)

    Das Tüpfelchen auf dem i wären vielleicht noch Beispielfotos vom selben Motiv und unterschiedlichen Blendeneinstellungen gewesen, damit man das Ganze noch mal richtig vor Augen hat. ;)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhh naja das sehe ich anders, im nächsten Beitrag werde ich noch ein paar Beispiele geben ABER ich möchte ja das ihr das SELBST lernt weil ich werde euch nicht alles vorkauen hier :)

      Hier soll jeder selbst lernen und ich werde euch auch nicht jede Aufnahme Technik meiner Fotos ins kleinste Detail einfach vorsagen. Weil das ist der grund wieos einige nach jahren ihre Kamera nicht beherrschen.

      Wie gesgat habe unten ja angeben, das ihr diese Blendenfotos selbst machen sollt um es zu verstehen :)

      Löschen
  11. Was mache ich falsch wenn meine Blende von F29 hellere Bilder ergibt als bei F4,5 ? Müsste es nicht eigentlich genau andersrum sein? :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das müsste andersherum sein. Sehr eigenartig, das hatte ich noch nicht. Hast du vielleicht eine halbautomatik drinne? ne sehr lange belichtungszeit oder vielleicht einen sehr hohen ISO wert?

      Wenn es ganz schlimm ist, schicke mir mal bitte 2 Beispielfotos (große blende, kleine blende) per Email an rock_your_style@web.de Ich werde die datei dann auf die Aufnahmeweise überprüfen und versuche den Fehler zu finden :)

      Löschen

Ich freue mich natürlich über jedes eurer Feedbacks und Antworte auf jeden eurer Kommentare baldmöglichst also schaut doch nochmal vorbei, solltet ihr mir eine Frage gestellt oder eure Meinung geäußert haben.

Ich behalte mir vor jegliche Arten von beleidigenden Kommentaren ohne Vorwarnung zu löschen, ebenfalls möchte ich euch bitten keinerlei Fishing Kommentare hier zu hinterlassen. Wenn ihr meinen Blog mögt, dann abonniert ihn doch bitte.

Liebe Grüße, Oli ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...