10 Wieso es plötzlich so still hier geworden ist [Kummerkasten]


Hallo ihr Lieben,
vielleicht haben sich einige gefragt wieso es seit unserer Heirat im letzten Sommer so still auf dem Blog geworden ist. Ich wollte einfach mal erzählen was zurzeit so los ist und wie sich das ganze auf den Blog auswirkt.

Schon als die Heirat anstand, war klar dass wir direkt im Anschluss mit der Planung unserer kirchlichen großen Hochzeitsfeier beginnen werden, alleine das lief zu Anfang schon nicht besonders gut. Chris und ich waren noch nie Menschen die 2 Jahre im vorraus etwas planen und das auchnoch straight durchzuehen können, wir planen immer gerne im Alltag nebenbei.

Schon bevor die richtige Planungsphase anfing wurde es sehr ruhig hier, das liegt daran, dass mir die Ausbildung in der Zeit sehr zu schaffen machte. Man kann immer sagen " Lehrjahre sind keine Herrenjahre" aber die Ausbildung zur Krankenschwester ist nunmal hart, alle 5 Wochen eine neue Station, mal katastrophale gemeine Kollegen und mal unglaublich coole Leute die man dann so schnell wieder verlassen muss zeichnen nunmal irgendwann kleine Wunden.
Auch mit den Patienten habe ich viel gelacht, viel herzlichkeit erfahren und auch mit ihnen geweint.
Auch der Schichtdienst den ich eigentlich sehr mag, hat sich unglaublich auf meinen Körper ausgewirkt und ich bin oft eigentlich nurnoch müde gewesen, an Make Up konnte ich seitdem zu 90% garnicht mehr denken.

Wenn ich mal den Pinsel schwang war es hauptstächlich in Naturtönen und da ich empfand, dass quasi jeder Look gleich aussah, wollte ich auch nicht x-mal denselben Look bloggen. Die Kreativität die ich irgendwann einmal für Looks hatte ist verschwunden, daher macht es mir zurzeit garkeinen Spaß zu bloggen, allerdings lese ich auch immer weniger Blogs da mich auch diese Looks garnicht mehr vom hocker hauen. Auch das zeichnen wurde viel weniger bis garnicht mehr, vor einiger Zeit habe ich mich wirklich gezwungen im Unterricht zu zeichnen, da es der einzige Zeitraum ist indem ich mich auch nur annähernd konzentrieren kann.

Zurzeit fehlt es mir einfach unglaublich viel an Motivation, schon zu Anfang der Ausbildung sagte man uns "Irgendwann kommt der Tag, da werdet ihr alles hinschmeißen wollen, ihr werdet euch gegenseitig hassen, diesen Job und einfach so durchhängen dass ihr glaubt dass das alles nichts bringt aber ihr werdet da wieder raus finden!" und zurzeit ist das wohl eben genau diese Phase bei mir, unsere Zwischenprüfungen beginnen nun und ich bin in 2 Wochen bereits endlich im letzten Lehrjahr.

Auch die Hochzeit stresst ungemein, die Planung läuft längst nicht so stressfrei ab wie ich es mir erhofft hatte, es liegt vor allem daran, dass dieses Event einfach eine Sache ist die meine Kreativität und Vorstellungskraft fördert und ich daher gerne alleine meine und Christophs Vorstellungen umsetzen möchte und das in meiner Familie nicht gut ankommt, viele erhoffen sich, dass ich die Hochzeit ihnen zugunsten plane oder sie mir Entscheidungen abnehmen könnten und sowas habe ich nie gemocht und daher gibt es oft mehr Zoff als Freude über die große Feier. Ich meine wer ist schon glücklich wenn am Kleid gemeckert wird, an der Location, am Standort der Location und eigentlich an allem was man sich ausmalt? Jetzt zurzeit allerdings habe ich wieder sehr viel freude an der Planung, weil ich alles einfach durchziehe wie es UNS gefällt.

Ärgerlich war auch für uns, dass die Schwester von Chris obwohl sie von unserer Hochzeitsplanung wusste, urplötzlich nach unserer Heirat einen Heiratsantrag bekam und sich dann genau einen Monat vor unserer großen Hochzeit ihr Hochzeitsdatum fest gesetzt hatte, das gab eine Menge ärger in der Familie, besonders für meine Schwiegermutter die zwischen den Stühlen stehen musste.
Es ging hauptsächlich darum dass wir empfanden, dass das etwas gemein war und da wir auch Gäste aus dem Ausland erwarten, nicht wissen ob diese es schaffen 2 mal in 2 Monaten nach Deutschland einzureisen. Wir wollten dann auch einfach nicht diejenigen sein die "2. Wahl" sind obwohl wir unsere Feier eher angekündigt haben. Ihr versteht, kaum eine große Hochzeit läuft ohne Drama ab, momentan hat sich alles wieder gelegt und ich freue mich schon darauf mein super cooles, besonderes Kleid zu ihrer Hochzeit zu tragen. Man ist eben empfindlicher wenn man sich generell nicht gut fühlt.

Ich würde eines Tages gerne wieder mehr bloggen und meine Kreativität wieder mehr ausleben, ich liebe meinen Job und sehe ihn keinesfalls als Belastung, da ich so lustige, herzliche und einfach tolle Menschen kennenlernen durfte, der eine ist dankbarer und verständnisvoller als der andere aber das ist mir egal, ich versuche immer mein bestes zu geben und für die Patienten ein offenes Ohr und ein lächeln auf den Lippen zu haben.

Ich hoffe ihr versteht wieso ich mich zurzeit einfach nicht überwinden kann mir Gedanken um den Blog zu machen und ich hoffe wirklich, dass ich euch dann wieder coole Looks präsentieren kann und ihr diese auch noch gerne lesen werdet.

Liebste Grüße
Oli

22 [News] Just Married - Long Post for a Long Marriage!

Hallo ihr Lieben,
schon ganze zwei Wochen ist es jetzt her.... puhhh so richtig mag man es noch garnicht fassen. Fühlt sich seitdem irgendetwas anders an? Irgendwie schon, doch auch irgendwie überhaupt nicht.

Ich möchte unglaublich gerne diesen emotionalen und persönlichen Anlass mit euch teilen, das bin eben ich und ich wäre nicht ich, wenn ich das ganze zu privat handeln würde.


Am 24.07.2015 haben Christoph und ich und das Ja-Wort im Standesamt gegeben, nachdem er mir im März einen Heiratsantrag machte. Nach vielen Gesprächen war uns schlussendlich klar, wir wollten nicht all zu lange warten um das Bürokratische zu erledigen, also wurde der Termin fest gemacht.

Obwohl es nur eine Standesamtliche Trauung mit 20 Gästen war, muss ich sagen wie stressig ich das ganze fand. Alle sagten nur "Das ist ja nur der Papierkram, das hochoffizielle, festliche ist ja die Kirche!" Was natürlich eher dann zutrifft wenn man eben noch kirchlich heiraten möchte. (Also ich meine WIR wollen das nächstes Jahr, aber noch lange nicht jeder) Trotzdem bin ich wie immer irgendwo Perfektionistin was solche Anlässe angeht. Outfit, Frisur, Make Up, Location, Dresscode, irgendwie sollte ALLES passen selbst wenn es heißt es ist "nur" und in ich in dem Wissen bin, dass noch was größeres kommt.

Ewig war ich am Kleider suchen, irgendwann stach meiner Mutter ein schlichtes Kleid bei C&A ins Auge und irgendwie war es einfach mein Stil, es war ICH....nachdem meine Mutter es noch etwas gekürzt hatte!

Christoph hatte sich zu dem festlichen Anlass auch mühe gegeben, er hatte sich eine wunderhübsche Seidenkrawatte mit einem Duochrome Effekt gekauft, sie ist mal Marinblau, mal fast schwarz. Und um den Effekt besser zur Geltung zu bringen, hat er sich auch einen etwas komplizierten Knoten gebunden auf den ich den ganzen Tag einfach nur abgefahren bin!

Irgendwie war ich mir bis zum Schluss nicht sicher ob es das ganze schon war, ich wusste ich möchte ein weißes Kleid und schwarze Accessoires aber mehr nicht? Als ich dann meine Liebste Freundin beim shoppen ihrer Schuhe für die Hochzeit begleitet habe, alberten wir etwas in Bijou Brigitte herum und mir viel ein toller Fascinator ins Auge aber ich sagte mir schnell, das wäre zu viel..... Später sagt ich meiner Freundin dann wir müssten doch nochmal zurück, ich wolle den Fascinator doch kaufen. Nachdem ich ihn nochmal aufsetzte, sagte meine Freundin das wäre einfach ich, die Alte Lady die sie eben von mir kennt, und dann schenkte sie ihn mir als vorträgliches Hochzeitsgeschenk! Ich war überglücklich, ich war endlich komplett. Wir waren endlich komplett!

Schlussendlich konnte ich mich mit dem Fascinator auch endlich für eine Frisur entscheiden und meine Mutter machte mir eine romantische Seitliche Hochsteckfrisur mit Locken, klassisch, einfach, perfekt.



Make-Up technisch hatte ich euch meinen Bridal Look hier ja schon vorgestellt, ich habe an dem Look eigentlich nichts verändert und genau so fühlte ich mich Pudelwohl. Ich war ich aber eben nur etwas dezenter und natürlicher.

Das I-Tüpfelchen sollte dan natürlich noch der Brautstrauß sein, ich surfte ein wenig auf Instagram und schickte Christoph einige Bilder davon aufs Handy, er sollte Schlussendlich den Strauß aussuchen. Dazu bestellte er dann noch einige Tischvasen mit denselben Blumen wie in meinem Strauß und einen passenden Reversanstecker, welchen ich übrigens herzallerliebst fand und ihn auch getrocknet und in eine Schachtel gelegt habe um ihn für immer aufzubewahren.
Die Farben waren Schlussendlich weiß und flieder und ich LIEBTE diesen Stauß, er war so bezaubernd schön, Chris hatte genau das richtige ausgesucht.


Worauf Chris und ich besonders stolz sind, sind unsere Eheringe. Wir haben sie mithilfe der Manufaktur Breuning selbst gestalten können und sie bis ins kleinste Detail bearbeiten lassen.  Wir konnten Form des Rings, Farben, Material, Steingrößen, -Formen oder -Anzahl sowie verschiedene Steifen oder Teilungen am Ring bestimmen.

Wir haben sie wirklich sehr lange geplant, aber sie sollten für uns perfekt sein. Erst hatte ich mich als wir beim Juwelier saßen ja unglaublich in die Kombination Weißgold und Roségold verliebt aber nach viel hin und her mit Chris hatten wir uns für einen kleinen Streifen traditionelles Gelbgold an einem modernen Weißgoldenen Ring entscheiden, Ich bekam einen schönen Stein dazu und das ganze sieht dann so aus. Irgendwie nicht anders als alle anderen aber trotzdem für uns harte Arbeit!


Dank viel Hilfe aus dem Familienkreis, musste ich mich ansonsten nicht um all zu viel kümmern, wir haben uns eben für eine Trauung in einem üblichen Standesamt entschieden, da auch unsere Ringe getauscht, anschließend ging es zu einem kleinen Sektempfang zum Haus meiner Schwester, wo auch die spätere Feier stattfand.


Nach dem Sekt und ein wenig Sonnenbaden (es war so verflixt warm) ging es dann zum Mittagessen in ein sehr schönes Chinarestaurant (hey, ich meine die Big Party folgt ja noch!).

Nachdem alle zum platzen voll waren gab es dann Kaffee und Kuchen und bei den Kuchen hatte sich meine Schwiegermama wirklich selbst übertroffen! Eine wahnsinnige Dreistöckige Torte hatte sie uns gebacken, dazu noch 3 andere kleine Kuchen und dann fuhren mein Bruder und seine liebe Freundin ebenfalls noch mit einer Wahnsinns Torte mit Tortenfigur auf, welche sie extra für mich mit roten Haaren versehen haben weil sie dachten das passt einfach besser zu mir!


Traditionell sieht man ja beim gemeinsamen anschneiden der Torte wer in der Ehe die Hosen an hat, wer es hat könnt ihr selbst sehen, es ist NIEMAND von uns!


Obwohl ich definitiv der Leitwolf hier bin, treffe ich eigentlich nie irgendeine entscheidung ohne aus Reflex zu fragen "machen wir das so?" und er ebenso, ich hoffe wir bleiben immer so ein gutes Team!

Irgendwann ging der anstrengende und schöne Tag dann auch zuende und wir freuen uns zurzeit jeden Tag uns sagen zu können "so bist du toll, deswegen habe ich dich geheiratet" denn es fällt einem einfach wieder mehr auf als sonst. Aufeinmal sind wir einander NOCH wichtiger geworden und wir freuen uns auf unser gemeinsames weiteres Eheleben.

Liebste Grüße
Oli♥

5 [Amu] It is Something...

Hallo ihr Lieben,
heute gibt es einen kleinen irgendwie zurückhaltenden, nicht all zu bunten aber trotzdem nicht langweiligen Look für euch.

Zurzeit bin ich Make Up Technisch so dermaßen unkreativ, da bin ich fast schon unendlich stolz euch wenigstens diesen Look präsentieren zu können!
























Besonders angetan bin ich von diesem warmen orange-braun in der Crease, zusammen mit dem kühlen bläulichen Schimmer gibt es diesen schönen Kontrast. Zu dem ganzen habe ich dann spaßeshalber einen sehr dramatischen dunklen Lippenstift gewählt, an sich ein sehr cooler Look wie ich finde, ich hab ihn wirklich sehr gerne getragen.

Na wie gefällt euch der Look? Habt ihr auch manchmal so totale Kreativflauten? Was macht ihr dagegen?

Liebste Grüße
Oli♥

Benutzt habe ich folgendes:

12 [Amu] Some Kind Of Bridal Look!

Hallo ihr Lieben,
da ich momentan voll in den kleinen aber feinen Vorbereitungen zur Standesamtlichen Hochzeit mitte Juli stecke, habe ich mir natürlich schon so einige Gedanken über mein Outfit und das Make Up Gemacht!

http://www.angelablakephotography.com/wp-content/uploads/2013/01/071612_09-birmingham-bridal-photography_02(pp_w750_h566).jpg
Photography by: Angela Blake


Chris und ich haben uns dafür entschieden, die Standesamtliche Hochzeit bereits in zweieinhalb Monaten zu halten und uns dann für die große hochoffizielle kirchliche Hochzeit dann etwas über ein Jahr Zeit zum planen zu nehmen.

Jetzt da die Trauringe bestellt und mein Outfit fast fertig sind, wollte ich mich auch schon im vorraus für das Make Up fest entschieden haben und ich denke es ist schon irgendwie ein richtiger Hochzeitslook geworden.

Was ist eigentlich wichtig bei einem Braut Make Up? Ich finde der Teint sollte einfach Makellos sein, irgendwie matt aber doch mit etwas gesundem Glow, ein strahlen von innen einfach! Die Augen nicht zu warm oder zu kühl, zu hell oder zu dunkel. Man sollte wie man selbst aussehen und nicht verkleidet, also wer gerne Wing Eyeliner trägt, niemals weglassen! Sollte der Eyeliner lieber Bäm schwarz oder doch zurückhaltend Braun sein? Seht selbst wie ich meinen Braut Look interpretiert habe!





























Ich habe mich für eine Kombination von einem sehr schimmrigen Nude Rosa auf dem beweglichen Lid, einem Grau-braun in der Lidfalte und zum schattieren einem Taupe Ton entschieden. Den Eyeliner wollte ich nicht zu mega knallig haben, diese Entscheidung könnte sich aber kurz vor dem
großen Tag noch ändern, das rechtliche Make Up wohl nicht.

Warum ich über 2 Monate im vorraus mein Make Up Plane? Grade an besondern Tagen habe plötzlich keinerlei Idee wie ich mich schminken möchte, diesen stressigen Moment möchte ich daher vorbeugen und habe daher ein wenig herumprobiert.

Ich habe mich zu den neutralen Augen dann für einen Kussfesten leicht rosanen Lippenstift entschieden (leider hat die kamera den Ton nicht sehr gut eingefangen), grade Kussfest ist bei Chris sehr wichtig, er hasst Lippenstift Abdrücke :'D.

Am großen Tag darf Wasserfeste Mascara definitiv auch NICHT fehlen, ich bin bei soetwas einfach eine heulsuse! Bei dem Teint habe ich auf eine Mischung von zwei Foundations gesetzt um ein Wenig Glow zu erzeugen, den echte Bridal Glow bekomme ich jedoch durch den Highlighter Incandescent Light aus der Hourglass Ambient Lightning Palette. (Einfach DER Braut Highlighter für mich!)

Damit die Wangen auch ein wenig definierter aussehen, habe ich ein neues Bronzer Schätzchen von W7 benutzt und um nicht zu blass zu wirken gab es dann noch ein zartes Rosa auf den Wangen.

Was soll ich noch groß dazu sagen? Ich denke der Große Tag kann kommen!

Wie gefällt euch der Bridal Look? heiratet ihr vielleicht auch bald? Was sind so eure Wünsche und vorstellungen für einen Bridal Look?

Liebste Grüße
Oli♥

Benutzt habe ich folgende Produkte:

2 [Review] Neue Wimpern und Brauenprodukte

Hallo ihr Lieben,
wie angekündigt habe ich noch eine ganze Reihe an Produkten die ich euch gerne vorstellen möchte. Heute sind die Themen Wimpern und Brauen an der Reihe!


Als erstes beginnen wir mit einer Mascara, der Maybelline - Lash Sensational Mascara.





















Die neue Maybelline Mascara wirbt mit einem innovativen neuen Fächerbürstchen, welche die Wimpern perfekt auffächern, definieren und beim vorsichtigen schichten auch mehr Volumen bringen soll.

Anfangs hatte ich schwierigkeiten mit der Mascara, nach ein wenig Übung aber mag ich die Mascara wirklich gerne. Sie definiert tatsächlich super, lässt sich gut schichten und da das Bürstchen zwei verschiedene Seiten hat (einmal lange Brüstenhaare und einmal kurze) lassen sich lange Wimpern und unterer Wimpernkranz perfekt definieren und man erwischt so jedes Haar.

Grade für künstliche Wimpern greife ich sehr gerne zu dieser Mascara, denn so sehen die Wimpern sehr natürlich geschwärzt und nicht klumpig aus!


Als nächstes mein neuer Heiliger Grahl für die Augenbrauen!

 


Der NYX Auto Eyebrow Pencil Augenbrauenstift ist mein persönlicher kleiner Dupe zu den Anastasia Beverly Hills Brow Wiz.

Der Anastasia Beverly Hills Brow Wiz ist wirklich mein absolut allerliebster Augenbrauenstift, weil er einfach die perfekte Konsistenz besitzt um ihn perfekt zu verblenden und in die Brauen einarbeiten zu können. Genau dieselbe Konsistenz habe ich vergeblich bei anderen Augenbrauenstiften gesucht, immer sieht alles am Ende total nach aufgemalter Braue aus oder man blendet so lange bis quasi nichts mehr davon zu sehen ist, einfach viel zu kompliziertes Handling.

Diese Alternative habe ich ausschließlich wegen meiner dunkleren Haarfarbe gesucht und kann sagen ich habe wirklich einen guten Nachfolger gefunden, ich mag es das man ihn super sparsam auftragen kann aber auch richtig dick und modeliert, er lässt sich super leicht verblenden und hält den ganzen Tag, ich LIEBE diesen Augenbrauenstift.


Als letztes kommen wir zu meinen heiß erwarteten Schätzchen aus China, den wohl wunderschönsten False Lashes der Welt!



Diese Künstlichen Wimpern sollen nach dem Ebay Anbieter soetwas wie Kopien der von mir aus Amerika bekannten Wimpernmarke "Velour" sein. Alle Wimpern haben dieselben Produktnamen wie die Originale und auch die Fotos scheinen die der Originale zu sein. Sie nennen sich "Mink VOE Hair"

Da die Originalwimpern um die 30€ kosten würden, war ich für 12€ dann doch verlockt die Wimpern einfach mal auszuprobieren, ich habe mir das Modell Strika A Pose ausgesucht, und als sie ankamen war ich einfach im 7. Wimpernhimmel, gezeigt habe ich euch die Wimpern bereits in meinem letzten Look und alleine dieses Close Up der Wimpern ist doch großartig oder?

























Diese Wimpern sehen aus wie ECHTE Wimpern, am Ansatz dicker, an den Spitzen dünn zulaufend, nicht wie die meisten günstigen Wimpern, auch sind die Haare sehr natürlich geschwungen und sind verschieden lang, eben wie echte Wimpern, und fluffig sind sie!

Ich kann diese Wimpern definitiv Weiterempfehlen und ich werde mir definitiv nochmal dieses Paar als Backup und veilleicht ein weiteres anderes Modell bestellen. Ich liebe sie einfach!


Das waren also meine neuen Wimpern und Brauen Lieblinge und ich kann sie euch mit gutem gewissen ans Herz legen, wenn auch grade das Thema Mascara schwierig ist!

Ich habe die nächste Zeit noch einige viele Produkte für euch und ich freue mich schon euch meine neusten Teint Produkte vorzuführen! Freut euch drauf!

Liebste Grüße
Oli♥
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...