[Photograph School] Lektion 10 - Tipps und Tricks für Helle Bilder / Beleuchtung


Hallo ihr Lieben,
Puh ich versuche mir jetzt immer mehr Tipps für euch einfallen zu lassen, damit ihr schnell und einfach gute Ergebnisse erzielen könnt, auf meine letzte Idee bin ich besonders stolz, da ich da erst nie dran dachte, und google nach zu urteilen auch sonst eher wenige :P

Heute gibt es also eine neue Lektion für euch und sie heißt:

Lektion 10  
Tipps für helle Bilder / Beleuchtung

Tipp Nr. 1  - Die Blende

Die Blende ist ja bekannterweise wie in meinen ersten Lektionen bereits angesprochen ein super Tipp um eure Bilder bei einer nicht so optimalen Helligkeit ein wenig heller zu bekommen. Stellt eure Blende einfach mal von Blende 6f auf 4f und ihr habt schon wieder ein klein wenig Helligkeit gewonnen.

Contra Punkt: Je kleiner eure Blende ist, desto heller wird euer Bild, jedoch verringert sich auch euer schärfebereich dabei. Also aufgepasst bei Gruppenfotos!


Tipp Nr. 2 - Die Belichtungszeit

Die Belichtungszeit ist sowieso der universelle Tipp für hellere Bilder, je länger die Belichtungszeit, desto heller das Bild, selbst dunkle Räume können dank langer Belichtungszeit an helligkeit gewinnen. 

Contra Punkt: Je länger eure Belichtungszeit, desto schneller verwackelt euer Bild, wenn ihr die Kamera in euren Händen haltet. Benutzt bei Belichtungszeiten unter 1/20 unbedingt ein Stativ, kaum jemand schafft es bei soeiner kurzen Belichtungszeit und erst recht nicht ohne Bildstabilisator ein WIRKLICH knackiges Bild. Zudem entstehen schnelle Bewegungsunschärfen bei den Motiven, sogar ein Blinzeln ist zu viel bei einer langen Belichtungszeit.

Tipp Nr. 3 - Tageslichtlampe

Eine Lampe, bzw. besonders eine Tageslichtlampe ist perfekt um euch bei dunklen Räumen ein wenig Licht zu spenden. Das Licht ist für die Kamera leicht zu verarbeiten und sorgt für sehr naturgetreue Ergebnisse.

Contra Punkt: Tageslichtlampen sind leider etwas teuer, alleine ein recht helle Birne kommt locker an den Preis von 15 Euro. Nicht jeder möchte gerne für soein Licht derart viel Geld ausgeben.

Tipp Nr. 4 - Mehrere Lampen

Mehrere Lampen sind für ein Gutes ausleuchten ein muss. nicht jeder hat gerne sinnlos 2-3 Lampen rumstehen um damit zu fotografieren aber für ein optimales ausleuchten ist es am besten mindestens 2 Lampen zu besitzen, die in etwa gleich hell sind oder eine sehr helle und eine etwas schwächere um Schatten nur leicht auszuleuchten.

Contra Punkt:  2-3 Lampen aufzubewahren kann einen enormen Platzmangel hervorrufen, grade bei großen Softboxen kann es sehr nervig mit dem Platz werden. Selbst faltbare Softboxen, die man leichter verstauen kann beginnen irgendwann langsam aber sicher euch auf die Palme zu bringen, da man immer abbauen und aufbauen müsst. Findet immer einen passenden Ort, wo euch das überschüssige Zeug nicht stört aber es für spontane Shootings immer griffbereit steht.

Tipp Nr. 5 - Reflektor

Reflektoren kennen einige von euch vielleicht, es gibt sie in verschiedenen Farben, silber, gold, weiß. Sie sind dazu da um Licht logischerweise zu reflektieren, um so z.B. bei Shootings harte Schatten weicher zu strahlen, indem man die vorhandene Lichtquelle anvisiert und so auf das Motiv leuchtet, dass die Schatten zwar heller sind, aber nicht vollständig verschwinden und somit die Tiefe erhalten bleibt.

Wer einen Reflektor einfach mal basteln möchte, kann einen Karton mit Alufolie Betackern und ihn somit benutzen um etwas extra Licht an dunkle Partien zu bringen. Es funktionieren auch eine erste Hilfe Decke.

Contra Punkt: Reflektoren sind recht groß, für Anfänger alleine schwerer zu nutzen und kosten relativ viel. zwischen 12 euro und 30 kann es schon mal liegen, nicht jeder würde sein Geld gerne dafür ausgeben.

Tipp Nr. 6 - Spiegel

Wer z.B. bei Produktfotos nur eine Lampe zur Verfügung hat aber gerne wenig Schatten bei seinen Bildern möchte, kann einfach den guten alten Spiegel zur Hand nehmen. Ja ein Spiegel, ich stellt Lampe und Spiegel einfach Parallel zueinander auf, stellt euer Produkt in die Mitte und Zack... perfekt ausgeleuchtete Produkte xD Genial oder? Wieso bin ich da nie früher drauf gekommen.
Das waren also meine Tipps für Helle Bilder für euch, vielleicht war für euch ja etwas dabei und ihr verratet mir weiterhin eure Probleme, Fortschritte und Meinung zu der Reihe.


Liebste Grüße
Oli♥

Kommentare:

  1. Vielen Dank für Deine Tips! - Ich kämpfe seit grob einem Jahr mit dem Thema und auch, wenn ich mir 2 Tageslichtlampen zugelegt habe, vermeide ich, mit ihnen zu fotografieren, denn das Licht ist zu hart und meine Kamera schafft den Weißabgleich (selbst wenn ich ihn manuell einstelle) nicht gut - es wird zu gelb oder zu blau und beide Male zu hart). Ich spiele übrigens auch mit Stativ und ISO Einstellung, was Verbesserungen in der Helligkeit der Bilder bewirkt. So hatte ich schon auch bei dunklem Regenwegen indoor ganz gute Aufnahmen.

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. wow, ich glaub ich muss mir mal alle deine Lektionen ausdrucken und in einen schnellhefter tun. unglaublich hilfreich und super einfach erklärt. hast du schon mal überlegt ein Buch zu schreiben?

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die ganzen Tipps. Bin grad ganz am Anfang mit dem bloggen und bin über jeden Tipp in Sachen Fotografieren dankbar. Ich werden Deinen Blog gleich in meine Leseliste aufnehmen, damit mir kein Tipp mehr entgeht. Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Tipps :-)
    Vor allem das mit dem Spiegel werde ich mir merken.

    AntwortenLöschen
  5. Der Tipp mit de Spiegel ist ja geil! :D Muss ich heute mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  6. Also das mit dem Spiegel muß ich mir merken, sehr gut ;).

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich natürlich über jedes eurer Feedbacks und Antworte auf jeden eurer Kommentare baldmöglichst also schaut doch nochmal vorbei, solltet ihr mir eine Frage gestellt oder eure Meinung geäußert haben.

Ich behalte mir vor jegliche Arten von beleidigenden Kommentaren ohne Vorwarnung zu löschen, ebenfalls möchte ich euch bitten keinerlei Fishing Kommentare hier zu hinterlassen. Wenn ihr meinen Blog mögt, dann abonniert ihn doch bitte.

Liebe Grüße, Oli ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...